Home » :: Wettkämpfe, Leistungssport

SCM-Quartett in Thessaloniki Spitze

[5. Dezember 2010, 18:00 | Kein Kommentar] by

Thessaloniki/Magdeburg, 04/05.12.2010

Drei Siege für Johanna Friedrich, zweimal Gold für Paula Beyer, Finalplätze für Lena Kellerstraß und Anna Heinemann – damit ist den Magdeburgerinnen am vergangenen Wochenende im Posidonio Indoor Swimming Pool von Thessaloniki der internationale Auftritt in Vorbereitung der Jugendeuropameisterschaften (JEM) geglückt.

Die jungen Damen des SC Magdeburg nach dem Wettkampf (von links): Lena Kellerstraß, Paula Beyer, Johanna Friedrich, Anna Heinemann

 

Gleich vier junge Damen des SC Magdeburg erhielten vom Deutschen Schwimmverband eine Einladung zum 18. Alexandria Swimming Grand Prix in Thessaloniki. Denn aufgrund ihrer Leistungen vor drei Wochen bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Wuppertal hatten sich Paula Beyer, Johanna Friedrich (beide Jahrgang 1995), Anna Heinemann und Lena Kellerstraß (beide Jahrgang 1996) nachdrücklich als Kandidatinnen für die Jugendeuropameisterschaften im Sommer 2011 empfohlen.

 

Prompt reisten die vier zusammen mit Trainer Thomas Ackenhausen zu dem mit Teilnehmern aus Griechenland, Deutschland, Großbritannien, Serbien, Bulgarien und Zypern international gut besetzten Wettkampf. Für Aufregung sorgte vor Ort allerdings erst einmal das Gepäck, welches scheinbar einen etwas anderen Weg als die Elbestädterinnen genommen hatte und sehr viel später eintraf. „Doch davon haben sich meine Schützlinge, wenn überhaupt, nur kurzzeitig beeindrucken lassen”, meinte Ackenhausen mit Blick auf die Ergebnisse.

 

Insbesondere Johanna Friedrich zeigte sehr viel Cleverness. So legte die 15jährige in den Finalläufen noch einmal deutlich zu und gewann schließlich sicher über 200 und 400 m Freistil in offiziell 2:04,00 bzw. 4:21,22 Minuten sowie über 200 m Lagen in 2:20,20 Minuten. Paula Beyer siegte über 200 m Rücken in 2:17,75 Minuten und hielt die Konkurrenz über 200 m Schmetterling in 2:16,85 Minuten klar auf Distanz. Dazu kamen zweite Plätze über 50 und 100 m Schmetterling sowie ein dritter Platz über 200 m Lagen.

 

Die 14jährige Lena Kellerstraß erreichte bei allen vier Starts den Endlauf und wurde dort über 50, 100 und 200 m Brust jeweils vierte sowie über 200 m Lagen siebente. Zweimal ins Finale kam die gleichaltrige Anna Heinemann, die Rang fünf über 50 m und Rang acht über 100 m Brust belegte.

 

Trotz der Zufriedenheit über die sportlichen Leistungen seiner Schützlinge zeigte sich Thomas Ackenhausen beim Abschied zutiefst bewegt: „Es ist wirklich schade, dass das traditionsreiche Schwimmbad von Thessaloniki aufgrund fehlender Finanzmittel ab Montag seine Pforten für immer schließen muss.” Protestaktionen und schwarze Flaggen halfen nichts. Die Wirtschaftskrise in Griechenland fordert nun also auch im Sport erste Opfer.

Schreibe einen Kommentar!

Add your comment below, or trackback from your own site. You can also subscribe to these comments via RSS.

Be nice. Keep it clean. Stay on topic. No spam.

You can use these tags:
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This is a Gravatar-enabled weblog. To get your own globally-recognized-avatar, please register at Gravatar.