Home » Leistungssport, Volksstimme

Zum Höhepunkt in Bestform

[23. Dezember 2015, 16:37 | Kein Kommentar] by

Rob Muffels
Foto : dpa

Von Daniel Hübner

Magdeburg | „Sensation in der Kasanka“: So titelte die Volksstimme nach seinem Silbergewinn bei der Weltmeisterschaft in Kasan (Russland). Über fünf Kilometer hatte der Freiwasser-Athlet Rob Muffels vom SCM nur einen Wimpernschlag später als Chad Ho (Südafrika) angeschlagen und war deshalb „nur zu 99 Prozent zufrieden“, wie er gestand. Sein Glück in Gold fand er aber schon wenige Tage später mit dem Titel im Teamrennen. Erstmals seit Antje Buschschulte, die 2003 WM-Gold über 100 Meter Rücken gewann, feierte der SCM einen Schwimm-Weltmeister.

Fünf Monate ist das her, inzwischen hat er die Grundausbildung bei der Bundeswehr absolviert. Und acht Monate liegen bis zum nächsten Höhepunkt vor ihm: Olympia in Rio. Dort will der 21-Jährige zum Wettbewerb über die zehn Kilometer antreten. Das ist sein erklärtes Ziel. Aber der Weg führt über zwei harte Stationen.

Zunächst wird es einen internen Ausscheid geben zwischen ihm und zwei weiteren Athleten des Deutschen Schwimmverbandes (DSV). Die beiden Besten treten im vorolympischen Rennen im Juni in Setubal (Portugal) im Kampf um nur einen DSV-Startplatz für Rio an. Muffels hat das WM-Jahr dafür Selbstvertrauen gegeben: „Ich habe gezeigt, dass ich zu den Höhepunkten in einer sehr guten Form sein kann.“ Wie auch bei der Europameisterschaft im vergangenen Jahr in Berlin, als er Silber und Bronze gewann – und letztlich zum „Magdeburger Sportler des Jahres“ 2014 gewählt wurde.

Quelle : volksstimme.de