Home » Freiwasser, Leistungssport, Volksstimme

Hohe Hürde für Muffels

[20. Januar 2016, 13:03 | Kein Kommentar] by

Rob Muffels
Foto : dpa

Von Daniel Hübner

Der Deutsche Schwimmverband (DSV) hat eine neue Richtlinie für den verbandsinternen Olympia-Vorausscheid über zehn Kilometer bestimmt: Demnach muss Freiwasser-Athlet Rob Muffels vom SC Magdeburg beim Weltcup in Abu Dhabi (Vereinigte Arabische Emirate) am 26.Februar eine Top-Sechs-Platzierung erziehlen, um sich einen Startplatz beim letzten Qualifikationsrennen in Setubal (Portugal) im Juni zu sichern.
“Darauf müssen wir uns jetzt einstellen”, sagte Muffels’ Trainer Bernd Berkhahn.
Sollte keiner der ambitionierten deutschen Starter in Abu Dhabi diese äußerst hohe Hürde meistern, orientiert sich der DSV an der Weltcup-Bilanz des vergangenen Jahres, womit Andreas Waschburger (SSG Saar Max Ritter) und Christian Reichert (SC Wiesbaden), die bei der WM in Kasan (Russland) mit Platz 16 und 18 das direkte Rio-Ticket verpasst hatten, für Setubal gesetzt wären und dort dann um den einzigen deutschen Startplatz für die Sommerspiele kämpfen würden.

Quelle : Volksstimme Magdeburg (Printausgabe 20.Januar 2016)