Home » DM, Leistungssport

Wellbrock schwimmt zu Gold und zur Norm

[16. Juni 2017, 22:55 | Kein Kommentar] by

Von Daniel Hübner

Florian Wellbrock
Foto: Jo Kleindl

Berlin | Florian Wellbrock ist erneut deutscher Meister über 1500 Meter Freistil. Der 19-Jährige vom SC Magdeburg gewann am Freitag in Berlin über 1500 Meter in 15:01,34 Minuten. Damit unterbot er die ihm vorgegebene U-23-Norm für die Weltmeisterschaft in Budapest (Ungarn/15. bis 30. Juli) um mehr als elf Sekunden. Ganz glücklich wirkte er nach dem Zielanschlag allerdings nicht, wollte Wellbrock doch seine Bestzeit (14:55,49) angreifen. Vierter in diesem Rennen wurde Paul Nitschke in neuer Bestzeit von 15:40,21 Minuten.

Johanna Friedrich hat eine Einzelnorm für die WM und eine Medaille verpasst. Die 22-Jährige schlug in einem unheimlich engen Finale über 200 Meter Freistil als Vierte in 1:59,08 Minuten an. Es gewann Isabel Marie Gose vom Potsdamer SV, Jahrgang 2002, in 1:58,86 Minuten.

Einen tollen fünften Platz sicherte sich indes Laura Kelsch. Über 50 Meter Brust schlug die 17-Jährige in 32,59 Sekunden an. Es gewann Jessica Steiger (Gladbeck/31,29).

Die herausragende Leistung des Finalabschnittes gelang Philip Heintz: Erneut pulverisierte er seinen deutschen Rekord über 200 Meter Lagen, den er erst im Vorlauf aufgestellt hatte. In 1:55,76 Minuten schlug der 26-jährige Heidelberger an und schob sich damit auf Rang eins der Weltrangliste.

Quelle : volksstimme.de