Home » Leistungssport

Magdeburg soll Bundesstützpunkt werden

[1. Mai 2018, 15:00 | Kein Kommentar] by

Der Deutsche Schwimmverband (DSV) hat am 30.04.18 bekannt gegeben, dass er sieben Bundesstützpunkte beantragt hat. Darunter findet sich auch Magdeburg wieder.

Die vom DSV favorisierte Bildung eines Doppelstützpunktes mit Halle und Magdeburg “ist aus konzeptionellen Gründen in der Leistungssportreform für die Konstellation in Sachsen-Anhalt so nicht möglich”, teilte der DSV mit. Man habe sich daher für einen Standort entscheiden müssen. “Und die derzeit stärkste Trainingsgruppe ist nun einmal die in Magdeburg”, erklärt DSV-Präsidentin Gabi Dörries.

Der DSV ist allerdings überzeugt, dass ein Bundesstützpunkt Sachsen-Anhalt mit den Standorten Halle und Magdeburg aus sportfachlicher Sicht die beste Lösung für die Zukunft ist. Hinsichtlich der beiden Standorte soll eine Spezialisierung auf die Bereiche Sprint, sowie Mittel- und Langstrecke erfolgen“, so Gabi Dörries.

Man muss die “Vorgaben akzeptieren”, aber auch für Chef-Bundestrainer Henning Lambertz ist das Thema Doppelstützpunkt Sachsen-Anhalt: “noch nicht vom Tisch”.

+++ Hier die komplette Mitteilung des DSV +++

Keine Kommentare mehr möglich.