Home » LSVSA, LSVSA - Wasserspiegel

LSVSA – Wasserspiegel Dezember 2012

[17. Dezember 2012, 8:50 | Kein Kommentar] by

Liebe Sportfreundinnen und Sportfreunde, sehr geehrte Leser,
 
das Jahr 2012 geht seinem Ende entgegen. Es ließ uns aus sportlicher Sicht viele Höhepunkte erleben, doch mussten wir auch manch tiefes Tal durch-schreiten. Unsere Erwartungen wurden nicht immer erfüllt, unsere Hoffnungen manchmal enttäuscht. Und auch wenn nicht alle Blütenträume reiften, haben die Spitzenschwimmer aus Sachsen-Anhalt bei den Europameisterschaften und den Welttitelkämpfen auf der Kurzbahn gezeigt, dass mit ihnen 2013 zu rechnen sein wird, wenn in Barcelona die 15. FINA-Weltmeisterschaften ausgetragen werden.
Es erfüllt uns mit Stolz, dass in unserem Land eine neue Generation junger, erfolgreicher Athleten herangewachsen ist. Davon zeugen nicht allein die guten Platzierungen bei den Junioren-Europameisterschaften, den Deutschen Meisterschaften, den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften und den Mannschaftsmeisterschaften der Jugend. Auch die vielen Deutschen Altersklassenrekorde, die in den letzten zwölf Monaten von den Sportlerinnen und Sportlern aus Sachsen-Anhalt aufgestellt wurden, legen darüber in eindrucksvoller Weise Zeugnis ab.
In diesem Zusammenhang sei auch unsere Wasserballjugend erwähnt. Die Jungen und Mädchen aus Halle (Saale) und Magdeburg haben dem Publikum beim Landespokal im September in Wittenberg und beim Offenen Thüringer Landespokal ein atemberaubendes Spektakel geboten und damit die beste Werbung für ihren Sport gemacht.
Zu den Erfolgserlebnissen dieses Jahres zählt auch, dass die Mädchen und Jungen, die sich dem Wasserspringen widmen, bei ihren Titelkämpfen einen deutlichen Aufwärtstrend erkennen ließen. Besonders die C-Jugend hat einen großen Schritt nach vorn gemacht.
Wie in jedem Jahr sorgten unsere Masters-Schwimmer auch 2012 für Medaillen bei internationalen und deutschen Meisterschaften. Es ist die Liebe zu ihrem Sport, die sie immer wieder antreibt, abends und an den Wochenenden zu trainieren und (auf eigene Kosten) zu Wettkämpfen zu reisen. Ihr seid würdige Vertreter unseres Landesschwimmverbandes!
Im Bewegungsraum Wasser fühlen sich in Sachsen-Anhalt allerdings nicht nur Spitzensportler wohl. Die große LSVSA-Familie bietet vielfältige Angebote im Breiten-, Freizeit- und Gesundheitssport für jede Generation – von der Wassergewöhnung für Kleinkinder, über Präventions- und Fitnessangebote für Erwachsene bis zum Seniorenschwimmen. Trotz struktureller Probleme und fehlender Wasserflächen setzen die Verantwortlichen der Vereine all ihre Kraft dafür ein, diese Angebote nicht zusammen schrumpfen zu lassen, sondern weiter auszubauen.
In den zurückliegenden Monaten haben wir die Aus- und Weiterbildung sowohl der Trainer als auch der Kampfrichter ein gutes Stück voran gebracht. Die Teilnehmerzahlen sprechen eine eindeutige Sprache. Auf diesen Lorbeeren werden wir uns nicht ausruhen. Das Lehrwesen wird in Zukunft zu einem Markenzeichen des LSVSA weiterentwickelt, welches für höchste Qualität steht.
Am Ende des Jahres wollen wir uns bedanken: bei den Aktiven, die für ihren Sport brennen und uns bei Wettkämpfen mitfiebern lassen. Unser Dank gilt darüber hinaus ganz besonders den vielen ehren-amtlich tätigen Sportkameradinnen und Sportkameraden, die jede freie Minute in unseren geliebten Schwimmsport investieren. Die zufriedenen Gesichter der jungen und älteren Sportler zeigen Euch, dass sich diese Investition Tag für Tag lohnt!
In diesem Sinne wünschen wir unserer großen Schwimmsportfamilie in Sachsen-Anhalt ein frohes, besinnliches und friedliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr!
 
Das Präsidium des
Landesschwimmverbandes Sachsen-Anhalt e. V.

LSVSA - Wasserspiegel - Dezember 2012 (391)