Finnia Wunram löst das zweite WM-Ticket

Finnia Wunram Foto : dpa

Von Daniel Hübner

Ihre Erkältung, die sie seit zwei Tagen plagte, hatte Finnia Wunram spätestens mit dem Sprung in den Lac du Causse vergessen. “Ich wollte einfach mein Ziel erreichen”, sagte die 23-Jährige nach ihrem Fünf-Kilometer-Rennen am Sonnabend in Brive. Mit ihrem vierten Platz bei den französischen Meisterschaften hatte sie es geschafft: Finnia Wunram startet bei den Weltmeisterschaften in Gwangju (Südkorea/12. bis 28. Juli) sowohl über die olympischen zehn als auch über die kürzere Distanz.

Wunram schlug nach 58:07,20 Minuten an. Und damit zwei Zehntelsekunden hinter Lara Grangeon (Frankreich), die Dritte wurde. Den Sieg sicherte sich Leonie Beck aus Würzburg in 58:01,76 Minuten vor Aurelie Muller (58:05,23). “Ich bin mit meinem Rennen sehr zufrieden”, resümierte Wunram.

Bei den Männern sicherten sich Sören Meißner und Niklas Frach das Gwangju-Ticket über fünf Kilometer, Meißner wurde beim Sieg von Logan Fontaine (Frankreich) Dritter, Frach erreichte als Sechster das Ziel.

Quelle : volksstimme.de