Road to Tokio – SCM-Teambus rollt auf

Franziska Hentke mit dem neuen SCM-Teambus

T 2021. Nein, keine Nummer im Bürgerbüro! Vielmehr eine Glückskombination der SCM-Schwimmer. Endlich ist es soweit. Nach mehr als 12 Monaten Wartezeit kann der Teambus der Abteilung Schwimmen des SC Magdeburg endlich bestaunt und genutzt werden. Optimismus im Kennzeichen: MD-T 2021.

Im November 2019 hatten sich 4 Magdeburger Firmen zusammengetan, um die Schwimmer auf dem Weg nach Tokio und zu ihren Leistungshöhepunkten in ganz Deutschland zu unterstützen. Die zündende Idee hatte vorab Jens Schneider (Vorstand der Stadtfelder WBG). “Was haltet ihr von einem eigenen Team-Bus, der direkt an der Schwimmhalle steht?“ Der Vorschlag war sofort gesetzt. Eifrig machte sich ein kleines Team um Abteilungsleiter Martin Woitag daran, Sponsoren zu organisieren und die Beklebung zu designen. Nach mehreren Iterationen stand das Marlin-Layout fest, das an die „pfeilschnellen“ Schwimmer des SCM angelehnt ist und in die Außenwelt kommuniziert werden sollte.

Am 26.11. war es endlich soweit. Jens Schneider (Stadtfelder), Cindy Wilgotzki (Rewe Cracau), Carsten Decker (LVM Versicherungen) und Fabian Plomitzer-Pfimpfl (Autohaus Plomitzer) übergaben Franzi Hentke symbolisch den Schlüssel des SCM-Teambusses.

Jetzt heißt es nur noch Daumendrücken, dass wir die Pandemie schnellstmöglich besiegen und der Bus auch intensiv genutzt werden kann.

Die Abteilung Schwimmen des SCM freut sich riesig und dankt den Unterstützern!

 

Schlüsselübergabe Franziska Hentke
Gruppenbild mit neuem Teambus