Lukas Märtens mit drei neuen Altersklassenrekorden

Lukas Märtens - Foto: Jo Kleindl

Magdeburg | Am vierten Adventswochenende (19./20.12.) durften anlässlich des Stützpunktwettkampfes am Bunndesstützpunkt Magdeburg einige Sportler*innen ins Becken. Hier machte vor allem der (noch) 18-jährige Lukas Märtens auf sich aufmerksam. Am Samstag knackte Lukas in seinem zweiten Rennen bereits den Ersten Altersklassenrekord in 3:48,22 über die 400m Freistil und blieb somit unter der Norm für die Schwimm-Europameisterschaften 2021 in Budapest. Am zweiten Wettkampftag unterbot er in seinem ersten Rennen über die 200m Freistil in 1:47,24 den 38-Jahre alte Altersklassenrekord von Michael Groß (1:47,87). Im seinem letzen Rennen über 800m Freistil gelang ihm der dritte Altersklassenrekord an diesem Wochenende. Er schwamm in diesem Wettkampf in einer Zeit von 7:57,07 hinter Florian Wellbrock (7:50,67) auf Platz zwei. Platz drei belegt hier Ben Langner in 8:33,10.

Neben den zuvor gennannten Sportlern waren ebenfalls am Start: FRAUEN –  Franziska Hentke, Sarah Köhler, Finnia Wunram, Leonie Märtens, Isabel Gose, Sharon van Rouwendaal, Aliena Schmidtke, Elena Backhaus und bei den MÄNNERN – Rob Muffels, Marius Zobel, Kiran Winkler, Danny Schmidt und Paul Pleifer

Herzlichen Glückwunsch allen Teilnehmer*innen